Beim Tag des ätherischen Öls 2010 in Linz/OÖ wurde in der gelösten Stimmung der After Show Party eine neue Idee geboren. Ein jährlich stattfindendes AromaSymposium galt es zu veranstalten - eine länderübergreifende Tagung – ein Treffen der besonderen Art, welches jährlich von Land zu Land wandern sollte, um Aromabegeisterte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz miteinander zu verknüpfen und Wissenswertes rund um die Welt der Aromen austauschen zu können. Aber auch, um den anreisenden Teilnehmern eine Tagung in „ihrer“ Nähe anzubieten.

 

v.l.: Claudia Arbeithuber, Regula Rudolf von Rohr, Conny Mögel
v.l.: Claudia Arbeithuber, Regula Rudolf von Rohr, Conny Mögel


2012 war es dann soweit - am 4. Mai fand das erste DreiLänderSymposium in Deutschland statt. Im großen Wohnzimmer der Ordensschwestern im Schloss Zinneberg in Glonn bei München trafen sich 100 Aromabegeisterte zum Austausch und lauschten spannenden Vorträgen. Weiter ging es ein Jahr später in Linz, dort veranstaltete Aromaforum Österreich das zweite DLS. Die Dritten im Bunde waren die  Schweizer KollegInnen, die im Bildungszentrum Basel mit 160 Teilnehmern aus allen drei Ländern tagten.
2018 geht das von Beginn an sehr erfolgreiche Aroma - DreiLänderSymposium in die dritte Runde - diesmal nach Bad Wörishofen. Zeit genug für Carmen Riegler, die inzwischen nach Claudia Arbeithuber die Organisation für Österreich übernommen hat, Pläne für 2019 zu schmieden.