Franz Stürmer Dr.
Bio- und Geologe, Lehrgangsleitung "Dipl. Kräuterpädagoge", Vitalakademie Linz

 

Vortrag
Woher Schafgarbe, Kamille und Lavendel kommen

Über den Ursprung und Herkunft mitteleuropäischer Heil- & Gewürzkräuter


Webseite


Vita

Jahrgang 1959, studierte Biologie und Geologie, leitete neun Jahre ein Museum in Niederösterreich und ist nun seit fast 20 Jahren selbstständig im Bereich von Ausstellungskonzeptierung und -gestaltung sowie in der Erwachsenenbildung, Wissensvermittlung und Projektleitung tätig. 

Die Vielfalt der Aufträge/Projekte neben dem bio/geologischen Schwerpunkt war und ist prägend für die Arbeit des ewig Neugierigen und interdisziplinär Denkenden. 

Beispielauswahl:

• Konzept & Umsetzung eines lebendigen Schulmuseums

• Konzept & Leitung von mehreren RegionsführerInnen-Ausbildungen in Niederösterreich 

• Idee, Konzept & Leitung der Ausbildung von StadtmauerführerInnen der ARGE Stadtmauerstädte

• Attraktivierung des Jakobswegs Abschnitt Wien/Purkersdorf – Stift Göttweig

• Kleindenkmalprojekt „Zeichen der Kulturlandschaft“ mit 70 Gemeinden Niederösterreichs

• Diverse Schautafeln, Erlebniseinrichtungen in Natur- und Nationalparks

 

Ein wichtiges Thema stellt für ihn die gesamte Natur, aber vor allem die Kräuter dar, die er aber gerne mit anderen Bereichen wie Menschheitsgeschichte, Historik, Mythologie & Märchen vernetzt. 

Er ist nun seit rund 15 Jahren permanent „in Sachen Kräuter“ unterwegs – ein Thema, das er nicht nur vermittelt, sondern auch lebt.

Einige Aktivitäten:

• Gründer und Obmann des Vereins Weinviertler Kräuterakademie (seit 2005)

• Konzept und Umsetzung des Erlebnisschaugartens Kräutergarten Hollersbach, Pinzgau, Nationalpark Hohe Tauern

• Seit 2004 Referent der Nationalparkakademie Hohe Tauern

• Referent der Ranger-Ausbildung der österreichischen Nationalparks

• Seit 2015 Lehrgangsleitung „Dipl. Kräuterpädagoge“, Vitalakademie Linz