Die Urkraft Salz

Weg, Wirkung, Wohlbefinden


Salz - das „weiße Gold“, ist ein lebenspendender und wertvoller Rohstoff mit vielseitiger Verarbeitung und Nutzung. Dem deutschen Chemiker Justus Liebig (1803-1873) nach ist unter allen Edelsteinen, die uns die Erde schenkt, das Salz der Kostbarste.

 

Menschliches Leben entwickelt sich in einer „Salzsuppe“ und ist während des gesamten Lebenskreislaufes mit Salz konfrontiert. Unser Körper reagiert auf geringste Veränderungen der Salzkonzentration äußerst sensibel - therapeutisch angewandt beispielsweise bei einer Infusionstherapie oder einem Kurbad mit Sole.

 

Salz mit seiner Urkraft bringt durch einfache Anwendungen, wie Salzkissen oder Salzsocken u.v.m. körperliche Prozesse in Bewegung, lindert Beschwerden und fördert das Wohlbefinden. In der Einfachheit liegt die Genialität, denn auf Gold kann man verzichten - auf Salz nicht.